Ursachen von Mundgeruch

Mundgeruch ist etwas Unangenehmes, das nicht sein muss. Die Ursache sind Schwefelverbindungen, die von Bakterien produziert werden.

80-90% der Ursachen dieser schwefelproduzierenden Bakterien lassen sich auf wenige Probleme reduzieren, wobei die eigentliche Ursache meist im Mund selbst liegt.

 Ursachen für Mundgeruch 

Im Mund liegende Ursachen die häufig vorkommen

  • Zungenbelag
  • Zahnfleischentzündungen
  • Entzündungen des Zahnhalteapparates
  • Ernährung und Rauchen (Knoblauch, Zwiebeln, extremer Kaffeekonsum…)

Im Mund liegende Ursachen die eher selten sind

  • Mundsoor
  • Abzesse
  • Magenerkrankungen
  • und einiges mehr
 
 

Andere nicht im Mund liegende Ursachen die selten vorkommen

  • Mandelentzündungen oder andere Entzündungen im Rachenbereich
  • Leberversagen
  • Nierenversagen
  • Erkrankungen im Magen (v.a. entzündliche Beschwerden)
  • Medikamente welche den Speichelfluss reduzieren
  • Erkrankungen im Nasenraum und Rachenraum

Grundsätzlich kann man sagen, dass fast jeder Mensch einmal am Tag Mundgeruch hat, und zwar morgens nach dem Aufstehen. Die Bakterien hatten über Nacht Zeit, sich zu vermehren. Dies wird vor allem durch den verminderten Speichelfluss (Spüleffekt), aber auch durch das vermehrte Bakterienwachstum begünstigt. Nach dem Frühstück und dem Zähneputzen verschwindet dieser Mundgeruch jedoch meist für den Rest des Tages.

Erstmassnahmen bei Mundgeruch

Es kann durchaus sein, dass diese Massnahmen den Mundgeruch nicht beseitigen. Es gibt Stellen im Mund, die man selbst nur schwer erreichen kann, z.B. Zahnhalsrand oder Zahnfleischtaschen etc. Hier muss ein Zahnarzt eingreifen. Es gibt auch Zahnärzte, die sich auf Mundgeruch spezialisiert haben.